13.1.2017 Spartacus/Potsdam: Winterpalaisbankett

Hervorgehoben

Sehr geschätzte Genossinnen und Genossen,

am 13.01.2018 wird zum Winterpalaisbankett in den Saal des Spartacus geladen. Wann lässt es sich besser von der politischen Betriebsamkeit pausieren als zu Beginn des Jahres, bei einem Bankett, das seinen bourgeoisen Charakter niedergelegt hat und in einen netten, proletarischen Umtrunk verwandelt wird? Der feierlich-noble Charakter wird dabei natürlich gewahrt.

Zugleich steht diese Soiree, dem revolutionären Taumel zum Trotz, im Zeichen trauriger Begebenheiten: der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts durch die Freikorps am 15. Januar 1919. Die Party ist deshalb in die Veranstaltungsreihe „Talkin‘ ‚bout a Revolution“ eingebettet. (Link folgt)
Statt also nur andächtig zu verharren, wollen wir uns weiterhin theoretischen Auseinandersetzungen stellen, ohne auf den Genuss einer vergnügten PartyähhhhBankett verzichten zu wollen.

Von den Einnahmen der Party wird die noch junge Gruppe „Konsensnonsens“ dabei unterstützt, emanzipatorische Theoriearbeit zu organisieren.

Rosa und Karl hätten mitgeravet!
Party – alles andere ist Quuuuuuaark!

19 Uhr: Vortrag
Diethard Behrens & Dr. Thomas Schweier
„Rosa Luxemburg – Qualitative Änderung der Gesellschaft“

22 Uhr: Party
Mit dabei sind! Till Aviv (Discohouse), Candy Grrlz (Alltimes/ Hotjamz), DJ Krautkilla (AllTime/HipHop)

FB-Event

31.12.2017 Spartacus/Potsdam: Antifa Silvester Gala

Hervorgehoben

Es ist wieder soweit, dass Jahr neigt sich dem Ende und wir begrüßen euch zur brandenburgische Antifa Silvester Gala!
2017 wird als Jahr in Erinnerung bleiben, wo die rechtspopulistischen Partei AfD in den Bundestag einzieht und auch die anderen Großparteien sich nicht hinter ihren diskriminierenden Äußerungen verstecken. Vielerorts gibt es rassistisch motivierte Angriffe. Im Zuge der G20-Proteste wurden weitreichende Repressionsmaßnahmen beschlossen, zweifelhafte Überwachungsmöglichkeiten eingeführt und die Pressefreiheit neu interpretiert. Der NSU Prozess geht auf ein Ende zu, doch der Wunsch nach Aufklärung bleibt! Auf Potsdams Straßen entstehen Kopien von preußischen Prunkbauten und der Bau der Nazikirche hat begonnen.
Doch an dieser Stelle wollen wir auch die erfolgreichen Interventionen nicht vergessen. In Potsdam konnte die AfD, dank eurer Unterstützung, nur selten ungestört Wahlkampf machen. Gemeinsam verteidigten wir bezahlbaren Wohnraum, kämpfen gegen die Ausbreitung des verklärten Preußentums und mit antifaschistische bzw. antirassistische Arbeit bringen wir die Themen in die Öffentlichkeit. Antifaschistische Praxis bleibt aktuell und notwendig, wie schon lange nicht mehr.
Für kommende Aktionen benötigen wir Kohle, deshalb wollen wir das Schöne mit dem Notwendigen verbinden und das Jahr mit euch gemeinsam ausklingen lassen. Wir laden euch am 31.12.2017 ab 22 Uhr zur Soliparty ein.

Am Start für euch sind!

Candys (Hot Jams)
Maxx Power ( Trash)
Rüpelhaft statt Einzelhaft (80’s, 90’s,Rock,Dance)

Kommt vorbei und bringt eure Freund*innen mit!

NO FIREWORKS
NO DISCRIMINATION

FB-Event

 

14./15.11.2014 Spartacus/Potsdam: Der Eindimensionale Mensch wird 50

image kopie kopie kopie kopie kopie kopie kopie kopiefeat. Kristof Schreuf (Kolossale Jugend), Andreas Spechtl (Ja, Panik), Robert Stadlober (Sonnenallee), Thomas Ebermann (konkret, Politbüro Hamburg)
 
Nachdem wir im letzten Jahr das Vergnügen hatten Thomas Ebermann mit seinem Theaterstück „Firmenhymnenhandel“ im Spartacus zu Gast gehabt zu haben, steht nun das nächste Projekt Ebermanns vor der Tür: Der eindimensionale Mensch wird 50.
 
Wann: 14. und 15. November 2014
Einlaß: jeweils 19:00 Uhr
Start: jeweils 20:00 Uhr
 
Eintrittspreis: 12,80 €
 
 
Mehr Infos hier.

4/5.7.2014 Freiland/Potsdam: Ultrash-Festival No.8

Ultrash 2012Auch dieses Jahr veranstalten die Red & Anarchist Skinheads Berlin-Brandenburg, das Filmstadtinferno 99 und diverse Einzelpersonen wieder das Ultrash-Festival auf dem Freiland-Gelände in Potsdam. Wir haben Euch zum mittlerweile achten Mal ein feines inhaltliches Programm & ein schickes musikalisches Lineup in DIY-Arbeit zusammengestellt und würden uns über Euer zahlreiches Erscheinen sehr freuen! Lasst uns ein Wochenende lang selbstbestimmt zusammen diskutieren, feiern & vernetzen und uns Verein- und Grenzen überschreitend über neue Ideen und Perspektiven für eine lebendige antifaschistische, antirassistische, antikapitalistische und antisexistische Subkultur in den Kurven, auf den Strassen und in unseren kulturellen Freiräumen diskutieren!

Eure Ultrash-Crew! (Stand: 2.Juli)

Es gibt nur Abendkasse! Eintritt und Suff: sehr billig! 🙂

Warm-up Vortrag: 2.Juli im Hauszwei/Freiland um 19.00 Uhr: Fußball und Kapitalismus mit Jan Tölva

Freitag 4.7.2014:

Freitag: Einlass 19:00, Konzerte 21:00, Ende ca. 6:00

Ca. 19.00 Uhr: Hauszwei: Selbstgedrehte Dokumentation über den russischen Redskin Ivan Khutorskoi. Er wurde 2009 in seinem Hausflur in Moskau von Nazis ermordet.
Wer war Ivan? Warum wurde er umgebracht? Und wie ist die aktuelle Situation in Russland für AntifaschistInnen. In dem dem Film kommen Freunde, Familie und befreundete Bands zu Wort. Und Ivan – mit seinem letzten Interview.

Vortrag und Diskussion von und mit Moscow Death Brigade Zum Thema „Patriotismus & Xenophobie in Russland“.

Freitag im Spartacus:

One Step Ahead (AFA-Hardcore – einzige Show 2014!): https://de-de.facebook.com/ONExSTEPxAHEAD

P.I.T.S. (Vorschul-HC/Las Vegas-Potsdam): http://fistfullofnothing.bandcamp.com/

The Not Amused (Mod/Powerpop/Berlin): https://www.facebook.com/TheNotAmused

Moscow Death Brigade (Russland/AFA Hip Hop): https://www.facebook.com/pages/Moscow-Death-Brigade/293289314659

Aftershow: Hauszwei: Soul und Funk mit Günther Jauche und Erik McSimon; Spartacus: Trash „Ronny und Mike“

Samstag 5.7.2014:

Einlass 17:00, Konzerte 18:00 , Ende ca. 6:00

Samstag Open Air auf dem Freilandgelände:

The Offenders (Ska/2Tone aus Berlin/Italien): https://www.facebook.com/pages/The-Offenders/263794555575

Artificial Eyes (AFA-Streetpunk): https://de-de.facebook.com/AEPunk

Die Bullen (Deutschpunk! HipHop! Electro! Atzen-Partyrock!/Kiel/Bremen): https://www.facebook.com/diebullenkommen

Waving the Guns (Radical Hip Hop/Rostock): http://wavingtheguns.blogsport.de/

T-Killas (Ska/Modsound/Aschaffenburg): https://www.facebook.com/pages/T-KILLAS/170267379658752

Spartacus nach dem Open Air Indoor: 
e123 (Elektro Punk aus Hamburg): https://www.facebook.com/e123boys

Aftershow: Hauszwei: Old fashioned Rudeboys (DJ Soundsystem / Berlin – Selector´s Boss Bread and Don Crasher – Jamaican 60´s Ska, Cool Rock Steady and much heavy Boss Reggae!: https://www.facebook.com/OldFashionedRudeBoys), Spartacus: Team Ram Rod (80ies, Trash)

Sonntag:

Testspiel von BBG bei Hansa07 (http://www.hansa07.de/) in Berlin-Kreuzberg. Beginn ist um 13.00 Uhr!

Außerdem wird es dieses Jahr diverse Getränke- und Essensstände von vegan bis fleisch geben ebenso wie zahlreiche Info- und Merchandisestände von Rote Hilfe über Ultragruppen, RASH BB, Fire and Flames, Cuba Si u.v.m.

Begleitend zum Festival wird es eine kostenlose inhaltliche Broschüre mit verschiedenen Beiträgen zum breiten Spektrum der Diskriminierungsformen im Fußball geben.

Auf dem Freiland-Gelände besteht während des Ultrash-Festivals zudem die Möglichkeit kostenlos zu zelten!

http://ultrash.blogsport.eu/

https://de-de.facebook.com/ULTRASH.FESTIVAL

www.red-skins.de

http://ultras-babelsberg.de/

6.6.2014 Spartacus/Potsdam: Schlechte Laune Solisause

14-06-06 Schlechte Laune SauseAm Freitag, den 6. Juni, schmeißen wir als RASH Berlin-Brandenburg eine dicke „Schlechte Laune“-Solisause (alle Gewinne gehen an einen von Repression betroffenen Genossen) im Spartacus Potsdam! Da uns dieses kapitalistische System jeden Tag daran hindert, so leben zu können wie wir wollen, ohne den tagtäglichen Leistungszwängen, den Repressalien auf dem Jobcenter oder wildgewordenen Staatsschutzbeamt_innen oder anderen staatlichen Repressionsorganen ausgesetzt zu sein, haben wir beschlossen, mit unseren Freund_innen und Genoss_innen mal kollektiv so richtig schlechte Laune zu haben! Es werden die verschiedensten Schlechte Laune Getränke serviert und von unserem legendären DJ Team Ramrod wird euch auf der Tanzfläche so richtig mit 80er Trashgeballer eingeheizt werden! Am darauffolgenden Tag geht es dann wahlweise zum Spiel Roter Stern Leipzig vs. SV Babelsberg mit anschliessendem Festival (u.a. mit Los Fastidios, The Movement und Fahnenflucht) oder zum 5-jährigen Geburtstag unserer Freund_innen von den Zujezogenen inklusive einer Show der grossartigen Notgemeinschaft Peter Pan! Kommt alle!

Schlechte Laune Solisause am Freitag 6.6.2014 ab 22.00 Uhr im Spartacus in Potsdam

1.2.2014 Spartacus/Potsdam: Antifa United Soliparty- eine neue Runde…

 14-02-01 Antifa United01. Feburar 2014 | 19.30 Uhr | Spartacus Potsdam

Das dritte Jahr in Folge erwartet euch am 01. Februar eine besondere Veranstaltung im Spartacus. Das Antifaschistische Pressearchiv Potsdam (APAP) wird wie gewohnt seine alljährliche Chronik neonazistischer Aktivitäten 2013 veröffentlichen und außerdem wird es dieses Mal einen kleinen Einblick in die Arbeit des Verfassungsschutzes in und um Potsdam aus dem Umfeld der Betroffenen geben. In diesem Jahr sind zwar weniger neonazistische Aktivitäten zu verzeichnen gewesen, dennoch sind Neonazis in Einzelaktionen in Erscheinung getreten. Rund um die Bundestagswahl gab es außerdem Wahlkampfstände von einschlägigen Parteien wie NPD und Pro Deutschland. Der Kampf gegen neonazistisches Gedankengut darf also keinesfalls an Stärke verlieren. Es muss weiterhin für eine breite antifaschistische Gegenkultur eingetreten werden! Und während vor den Türen von Potsdam NSU-Unterstützer_innen ihr Unwesen treiben und NSU-Morde mysteriöser Weise unentdeckt bleiben, überwacht der Brandenburger Verfassungsschutz zu welchen Hits auf linken Partys in Potsdam getanzt wird. Diese und andere Skandale des Verfassungsschutzes werden im zweiten Vortrag thematisiert. Um auch dieses Jahr weiter arbeiten zu können, erhoffen wir uns durch die anschließende Soliparty das nötige Kleingeld zusammen zu bekommen. Ab 22.00 Uhr erwartet euch unsere bunte Antifa Kirmes mit Spiel, Spaß, Spannung und einer ganz besonderen Mitternachts-Überraschung! Selbstverständlich darf danach zur Musik unserer Lieblings-Antifa-DJs getanzt werden. Wir freuen uns auf euch! Antifa United – Never divided

20.10.2013: Bus nach Plauen!

13-10-20 PlauenAm kommenden Wochenende (Samstag!) tanzen wir alle beim Herbstbeben im Spartacus Potsdam und schon die Woche darauf (Sonntag!), sitzen wir alle zusammen im Bus zum Auswärtssieg nach Plauen. Kann das Leben nicht schön sein? TEILnehmEN! Tickets holen! Feiern! Avanti Ultras!

::: Partizan Minsk in Babelsberg :::

Achtung, Achtung! Zum Abschluss der Partizan Minsk Tour wird Babelsberg 03 am morgigen Freitag, den 22. März 2013 mit seinem Drittliga Profikader gegen die Mannschaft aus Minsk antreten. Wir freuen uns auf ein schönes Fußballfest auf dem Kunstrasenplatz des Karl-Liebknecht-Stadions. 

Blauweissbunt-Nulldrei freut sich am Freitag, den 22. März 2013 im Rahmen der Partizan Minsk Tour die Spieler_Innen und Fans des selbstorganisierten Vereins aus Weißrussland im Rahmen eines Freundschaftsspiels auf dem Kunstrasenplatz des Karl-Liebknecht-Stadion´s begrüßen zu dürfen! Wir hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen und eine schöne und vor allem faire Partie, die allen Beteiligten Spaß macht!

SV Babelsberg 03 vs. FK Partizan Minsk / 22. März 2013 / Karl-Liebknecht-Stadion; Kunstrasen / 19.00 Uhr / Eintritt: auf Solibasis

In diesem Sinne: Voran Babelsberg 03!
 
Der Berliner Zugtreffpunkt ist um 16.50 Uhr am S-Bahngleis am Alex Richtung Potsdam in Fahrtrichtung ganz vorne!

Und im Anschluss an das Freundschaftsspiel seid Ihr alle herzlichst zur Abschlussparty der Partizan Minsk Tour im Spartacus auf dem FreiLand-Gelände eingeladen. Es spielen Complete Crap (Potsdam), Kira Kanoa (Neuruppin) und IchSucht (Hamburg) und daran anschließend Party mit dem vom Ultrash-Festival bekannten  DJ-Team Ramrod (Berlin/Nowawes) mit Trash, 80ies usw.  & dazu die ganze Zeit Vodka-Tresen!

Babelsberg | Freitag | 22.3.13 | 22 Uhr | Spartacus

Spartacus/Potsdam: Antifa United Soliparty – 25. Januar 2013 – Jetzt Erst Recht!

25. Januar 2013 | 20 Uhr | Spartacus Potsdam

Antifa United! – das ist ein Zusammenschluss von antifaschistischen Gruppen und unabhängigen Antifaschist_innen, die in Potsdam nicht länger schweigend zusehen wollen, wenn Neonazis ihre Propaganda verbreiten und Menschen bedrohen, verfolgen und verprügeln.
Wir machen auf Neonaziaktivitäten aufmerksam, stellen uns gegen jede menschenverachtende Ideologie und treten für eine antifaschistische Gegenkultur ein. Diese soll potenziell Betroffenen Schutz bieten, eigene Positionen verbreiten und Menschen in ihrem Engagement gegen Nazis bestärken. Gerade dieses Jahr wurde mit dem versuchten Neonaziaufmarsch der NPD am 15.09.12 öffentlich gezeigt, dass neonazistisches Gedankengut auch in Potsdam und Brandenburg weiterhin vertreten ist. Aber auch darüber hinaus sind Neonazis in Potsdam vor allem in sogenannten freien Kameradschaften aktiv. Diesen gilt es sich entgegenzustellen.

Wir wollen nun zum zweiten Mal eine Veranstaltung der besonderen Art organisieren. Das Antifaschistische Pressearchiv Potsdam wird seine alljährliche Chronik neonazistischer Aktivitäten 2012 veröffentlichen. Wie auch im letzten Jahr soll die Chronik in Vortragsform im Spartacus Potsdam vorgestellt werden. Noch immer ist nur wenigen Menschen bewusst wie stark und aktiv rechte Gruppen in und um Potsdam sind, sodass die linke Gegenbewegung nach wie vor klein ist. Durch diese Veranstaltung soll auf Probleme aufmerksam gemacht werden, für die es eine linksradikale, solidarische Lösung braucht.

Weiter

12./13.8.2011 Potsdam: Schöner Leben. Alles für Alle! Festival

Am 12. und 13.8.2011 wird in Potsdam das tolle OpenAir unter dem Namen ”Schöner leben! Alles für Alle! Die Perspektive im Anti…” stattfinden! Es wird ein buntes Programm geben, für jede_n soll etwas dabei sein. Schöner Leben … heißt für uns: Leben, lieben und feiern ohne Angst – aber auch ohne Leistungsdruck und normierte Erwartungshaltungen. Es bedeutet für uns gegenseitigen Respekt und Verantwortung für einander.

http://schoenerleben.tk/

Dies beinhaltet wiederum auch die klare Isolierung jeglicher Form der Diskriminierung sowie menschenverachtender Einstellungenvon und schließt den Kampf gegen diese mit ein. Nazis können  also gleich zu Hause bleiben! Aber auch jegliche andere Formen des Rassismus, Antisemitismus, Sexismus oder SchwuLesBIsch*Trans-Feindlichkeit wird von uns mit aktiver Intoleranz belohnt!

Unser Selbstverständnis findet ihr hier.

Die Woche vom 8. bis 12. August soll vollgepackt werden mit Infoveranstaltungen. Welche wann und wo stattfinden, erfahrt ihr auf unserer Internetseite.

 Am Freitag, dem 12. August steigt der erste kulturelle Höhepunkt in Form eines Konzertes mit „Die Ciaoceskos“ und „Feine Sahne Fischfilet“ und anschließender Party. Das alles findet im Spartacus statt.

Der Samstag beginnt 14 Uhr mit einer Streetparade vom Freiland Gelände zum Bassinplatz, wo sich beim Open Air Fire At Will, Off  The Hook, Radio Havanna, Pyro One und Conexion Musical bis in die Abendstunden die Klinke in die Hand geben werden. Außerdem wird das ganze Programm von Infoveranstaltungen und Workshops begleitet. Für Essen und Trinken wird auch gesorgt sein.

Auf der Aftershowparty in der datscha können danach alle, die noch nicht genug haben, zu fetten Beats die letzten Tage Revue passieren lassen.