9.10.2014 Schreina47/Berlin: Brandenburgabend

14-10-09 Brandenburgtresen

Nächste Runde Bushaltestellenrave mit Inhalten. 

Diesmal mit Input vom APABIZ zur AfD in Brandenburg:

120.000 Stimmen = 12% = 12 Mandate. Die Alternative für Deutschland hat den Einzug in den Brandenburger Landtag geschafft. Über die Hälfte der Abgeordneten hat eine rechte Vergangenheit, andere waren bisher gar nicht politisch organisiert. Und der Rest? Alles verkappte Nazis, konservative Nationalisten oder einfach nur Parteiverdrossene mit einem Hang zum Rassismus? Wir wollen dem auf den Grund gehen und Personal, Struktur und Themen der AfD in Brandenburg beleuchten.
Sonst auch wie immer Kicker, Billard, Erfrischungen und nette Gesellschaft auf Brandenburg Art.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Beginn: 20.00 Uhr

11.9.2014 Schreina47/Berlin: Brandenburg_Abend – Input zur Situation der Garage in Frankfurt/Oder

14-09-11 BrandenburgabendSommerpause vorbei: Zeit für THE ONE AND ONLY BRANDENBURG ABEND!
Wie immer Plausch über die große Wiese hinter der Berliner Grenze. Dieses mal mit Input zur Situation in Frankfurt/Oder: Die Garage steht nämlich vor dem aus. Wie gehts weiter? Was sind die Möglichkeiten? Und wie unterstützen? Als Eröffnungsspecial gibt es was scharfes mexikanisches und *Luft Luft Luft* für die Genoss*innen aus FFO. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Denkt dran: Veranstaltung teilen, Leute einladen, vorbeikommen.

7.6.2014 Leipzig: 15 Jahre Roter Stern Leipzig – Vereinsfest 2014

14-06-07 Leipzig11 Uhr beginnt das Vereinsfest mit einem Turnier aus Mixteams aller RSL-Teams von jung bis alt.

15:30 Uhr Roter Stern Leipzig vs. SV Babelsberg 03

ab 18 Uhr Konzert mit
– S.U.F.F.
– Fahnenflucht
– The Movement
Los Fastidios

Über den ganzen Tag wird für Euer leibliches Wohl gesorgt sein, eine reichhaltige Auswahl aus Speis und Trank wird gegeben sein.

In diesem Sinne, ALLE zum Vereinsfest.
FORZA RSL!

Weitere Infos:

https://www.roter-stern-leipzig.de/news683.html

14.3.2014 Haus Zwei/Potsdam: Shake a leg!

14-03-14 Shake a leg5 Stunden Funk und Soul, tanzfertig zubereitet und auf Platte serviert laden euch ein die Hüften schwingen zu lassen…vergesst nicht die Tanzschuhe, für den Rest ist gesorgt!

13.2.2014 Schreina47/Berlin: BrandenburgAbend mit Dresden-Ticker

Während viele in Dresden sein werden um den Neonazis auch noch den letzten Spaß am Trauern zu nehmen öffnen wir wieder unsere Tore zum Treff und Austausch zwischen Menschen aus Berlin, Brandenburg und Menschen die sich für Brandenburg interessieren.
Dieses Mal verzichten wir auf einne Brandenburgspezifischen Input – geplant ist ein Ticker über Dresden anzubieten. Auch versuchen wir die letzten Informationen über den kommenden Neonaziaufmarsch in Cottbus (15.02.2014, 12 Uhr) einzuholen und euch zur Verfügung zu stellen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Jeden 2. Donnerstag im Monat.

9.1.2014 Schreina 47/Berlin: Info-Veranstaltung zu Opfern rechter Gewalt und Gedenken in Westbrandenburg

Wir lassen das neue Jahr einklingen.

In Westbrandenburg wurden seit der Wiedervereinigung insgesamt sieben Menschen aus rassistischen, neonazistischen und sozialdarwinistischen Motiven ermordet. Im Rahmen der Infoveranstaltung wird über diese informiert, neben der Darstellung der Opfer und Täter sollen jedoch den Gedenkinitiativen und –strategien der lokalen Akteur_innen besondere Aufmerksamkeit entgegengebracht werden, denn diese bieten die Möglichkeit die Thematik in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Jeden 2. Donnerstag im Monat.

Beginn: 20.00 Uhr

Schreina47

11.7.2013 Berlin: Brandenburgabend in der Schreina47

Schreina47: Brandenburg-Treff Ab sofort gibt es jeden 2. Donnerstag im Monat einen Treffpunkt für Exil-BrandenburgerInnen und interessierte BerlinerInnen. Seit Jahren fliehen BrandenburgerInnen aus ihren Dörfern vor Nazis, Arbeitslosigkeit und Langeweile und landen am Ende alle in der anonymen Großstadt Berlin. Damit sie nun nicht mehr alleine sind und ihre Dorftraumata (Kühe schubsen, saufen am Bahnhof und der Dorfmitte) verarbeiten können, gibt es einen Brandenburger Selbsthilfe-Treffpunkt, der für gequälte Seelen vom Land eröffnet wird und in dem sich regelmäßig über das Landleben informiert werden kann. Auch besteht die Chance der interkulturellen Begegnung zwischen UreinwohnerInnen und ZugezogInnen. Nach Brandenburger Art ist für Leib und Seele gesorgt.

31.10.2012 Babelsberg: Nulldrei Fantalk im freiLand

Liebe NulldreierInnen, 

der Fanbeirat hat in Zusammenarbeit mit CoolK a.k.a. Sixer unter dem Motto „Let´s talk about Nulldrei“ ein Fangespräch für den kommenden Mittwoch, den 31.10.2012 um 19 Uhr im Café hauszwei organisiert, zu dem wir euch alle recht herzlich einladen. 

Wir freuen uns, dass Christian Benbennek, Markus Müller und Frederic Löhe die Fragen des Moderators Jens Lüscher und natürlich der Fans beantworten werden. 

Für die kulinarische Verpflegung wird selbstverständlich auch gesorgt. Getränke und ein kleiner Imbiss (vegetarische Baguettes, Bockwurst und Bouletten) werden vom Café hauszwei für den schmalen Taler gestellt. 

Wir hoffen auf reges Interesse und einen aufschlussreichen Gesprächsabend zwischen Fans, Trainer und Spieler. 

Euer Fanbeirat

Quelle: Verein

20.9.2012 Bandito Rosso/Berlin: RASH/NEA-Tresen mit Infoveranstaltung

Im Rahmen der Infoveranstaltung werden wir uns näher mit den Themenfeldern staatlicher Observation und neuen Sicherheitstechniken beschäftigen. Dabei wird auf die Strukturen, Observationarten und Gegenmaßnahmen eingegangen. Danach gibt es ein gemeinschaftliches Postkarten schreiben, an politische und soziale Gefangene. Wie immer wird für das leibliche Wohl gesorgt und leckere Getränke bereitgestellt.

Außerdem Kicker for free & Punkrock und Rocksteady auf die Ohren! Free Smily!

20.09.2012 | 20:00 Uhr | Bandito Rosso (Lottumstraße 10a)

16.02. – RASH-/NEA Tresen mit Infoveranstaltung | Bandito Rosso | 20 Uhr

Schaut vorbei und unterstützt uns. Ihr könnt bei uns kostenlos Kickern. Zu Beginn zeigen wir euch eine Veranstaltung der ASJ zum Thema Minijobs. Dabei wird die Ausbeutung sowie die immer schlechteren Arbeitsbedingungen thematisiert und in einem kritischen Kontext betrachtet . Für das leibliche Wohl ist gesorgt und der Eintritt frei.