Damals – Heute – Morgen – Veranstaltungsreihe anlässlich des 25. Todestages von Silvio Meier

Am 21. November 2017 jährt sich der Todestag von Silvio Meier zum 25. Mal. Er war Bürgerrechtler, Aktivist der „Offenen Arbeit“ in der DDR, Hausbesetzer und Antifaschist. Nach einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe junger Neonazis wurde er am U-Bahnhof Samariterstraße von dem mutmaßlichen FAP-Mitglied Sandro S. mit mehreren Messerstichen erstochen. „Jetzt haben wir es euch gezeigt, ihr linken Säue!“, sollen die Neonazis bei der Auseinandersetzung gerufen haben.

Die Erinnerung an Silvio wird von Antifaschist*innen, Freund*innen und Wegbegleiter*innen jedes Jahr aufs Neue wach gehalten. Mit einer Plakette im U-Bahnhof Samariterstraße und einer nach ihm benannten Straße in unmittelbarer Nähe wird ihm über das tragische Ende seines Lebens hinaus im öffentlichen Raum gedacht. Und auch die traditionelle Demonstration in Gedenken an ihn konnte in der Vergangenheit alte und neue Kämpfe vereinen und auf die Straße bringen. Zu seinen Ehren verlieh der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg letztes Jahr zudem erstmals den Silvio-Meier-Preis an Menschen, Vereine, Initiativen und Projekte, die sich in herausragender Weise gegen Neonazismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung einsetzen.

Weiterlesen

Ta­gung „30 Jahre An­tifa in Ost­deutsch­land“

Hervorgehoben

Vor nun­mehr drei Jahr­zehn­ten grün­de­ten sich die ers­ten un­ab­hän­gi­gen An­tifa-Grup­pen in der DDR. Nach dem An­griff von Neo­na­zis auf ein Punk-Kon­zert in der Ber­li­ner Zi­ons­kir­che und an­ge­sichts ei­nes zu­neh­men­den Ras­sis­mus war ihr er­klär­tes Ziel, die Ge­sell­schaft wach­zu­rüt­teln und Selbst­ver­tei­di­gung zu or­ga­ni­sie­ren. So­mit ent­stand in der aus­ge­hen­den DDR eine ei­gen­stän­dige an­ti­fa­schis­ti­sche Be­we­gung, de­ren spe­zi­fi­sches Pro­fil al­ler­dings nach 1989/90 schritt­weise ver­blasste. Die per­sön­li­chen Er­fah­run­gen so­wie po­li­ti­schen Denk- und Hand­lungs­wei­sen der da­ma­li­gen Aktivist*innen ge­rie­ten an­ge­sichts von Ge­ne­ra­ti­ons­brü­chen und wech­seln­den Strö­mun­gen in­ner­halb der Be­we­gung in Ver­ges­sen­heit. Da­mit ver­bun­den war und ist ei­ner­seits eine ste­tige Ent­wick­lungs­schleife der Her­aus­bil­dung und Auf­lö­sung an­ti­fa­schis­ti­scher Zu­sam­men­hänge in Ost­deutsch­land.

Weiterlesen

25.11.2017 Fliese/Potsdam: 10 Jahre Scortesi-Geburtstagssause

Scortesi Babelsberg lädt euch zur 10 Jahresgeburtstagssause in Potsdam ein! Wir freuen uns auf ein großartiges Geburtstagskonzert mit unseren Freund*innen und Genoss*innen von One Step Ahead, Fontanelle und den P.I.T.S! Danach gibt es eine fette Punkrocktrash-Disco zum gemeinsamen Feiern und Abstürzen! Wir möchten mit Euch gemeinsam unsere Liebe zum SV Babelsberg 03, zu Antifaschismus, Antirassismus und Antisexismus und unsere Freundschaft feiern! Kommt früh, denn es wird sehr voll! Wir feiern an einem unserer Potsdamer Lieblingsorte – fragt über die bekannten Kanäle nach, wo genau! 😉

FB-Event

Linke Skinheadstrukturen bundesweit aufbauen & unterstützen!

imageLiebe Genoss*innen!
Wir würden gerne an dieser Stelle mit Eurer Hilfe mal eine aktuelle Übersicht über RASH-, Cable Street Beat und linke SHARP-Gruppen im deutschsprachigen Raum erstellen und wenn möglich die jeweiligen Websiten, FB-Accounts und die Kontaktmöglichkeiten hinzufügen. Also sendet uns ne PN oder postet das direkt unter diesen Aufruf. Wir sammeln das dann! Wir würden auch Labels, Fanszines und Versände mit linken Skinheadbezug hinzufügen!

RASH-Gruppen:
– RASH Berlin-Brandenburg: www.red-skins.de, facebook.com/rash.berlinbrandenburg/
– RASH Erfurt: facebook.com/rasherfurt/
– RASH Hamburg: facebook.com/RASHhamburg/
– RASH Hannover: facebook.com/RASH-Hannover-1579093872342117/
– RASH Leipzig: http://rashle.blogsport.de/
– RASH Mainz: facebook.com/Rash-MZ-680845878681780/
– RASH München: facebook.com/RASH-M%C3%BCnchen-722334041149178/
– RASH Norderstedt: facebook.com/RASH-Norderstedt-355928974768419/
– RASH Oberfranken: facebook.com/rashoberfranken/
– RASH Südbrandenburg: http://rashsb.blogsport.de/
– RASH Zürich: facebook.com/RASH-Z%C3%BCrich-1767416006865029/

Cable Street Beat-Gruppen:
– CSB Berlin https://de-de.facebook.com/pages/Cable-Street-Beat-Berlin/131280226915278?sk=wall
– CSB Düsseldorf http://www.csb-duesseldorf.de/blog/
– CSB Flensburg https://www.facebook.com/csb.flensburg
– CSB Gütersloh http://www.cable-street-beat.de/

SHARP-Crews:
– SHARP Bremen https://www.facebook.com/SHARP-Bremen-106621983080672/
– SHARP Darmstadt: facebook.com/SHARP.Darmstadt/
– SHARP Frankfurt a.M.: facebook.com/SHARPFFM/

Antifaschistische & antirassistische Skinheadcrews beim Fußball:
– La Coppola (Babelsberg)
– Scortesi (Babelsberg): facebook.com/Scortesi-Babelsberg-192181867464267/
– Augusta Skinheads (Augsburg)
– Rudeboys Dortmund (Dortmund)
– Sixty-Niners (Union Berlin)
– Skins Chemie (Leipzig)
– Skinheads Sankt Pauli (Hamburg)
Skin-Crews beim Fußball, die auch mit Banner in Erscheinung treten, gibt’s auf jeden Fall noch in Würzburg, Rostock, Magdeburg (sogar mit Trojan-Header!) und beim Wiener Sportclub; optische Bezüge des Weiteren noch bei Duisburg, Freiburg und 1860 – aber keine Ahnung wie diese im Detail ticken…

Redskinfanzines:
– Commi Bastard (Berlin): facebook.com/Commi-Bastard-Redskinzine-198975313476000/
– Revolution Times (Lübeck/eingestellt)
– Secret Agent (Bielefeld/eingestellt)
– Skinheads Red & Black (Berlin/pausiert)

Versände/Labels:
– Fire & Flames (Kiel): facebook.com/fireandflamesmusic/
– Mad Butcher Records (Göttingen): facebook.com/MAD-BUTCHER-RECORDS-139165492842861/
– Riot Bike Records (Hamburg): facebook.com/riotbikerecords/
– True Rebel (Hamburg): https://m.facebook.com/True.Rebel.Store/?fref=ts
Veranstaltungskollektive mit linken Skinheadhintergrund:
– Rouge & Noir (Bremen): https://m.facebook.com/Rouge-et-Noir-276267049241212