Ultrash No. XI vom 30.6.-2.7.2017 auf dem Freiland-Gelände in Potsdam

Auch im Jahr 2017 organisieren die Red & Anarchist Skinheads Berlin-Brandenburg, das Filmstadtinferno 99, Scortesi und engagierte Einzelpersonen zum mittlerweile elften Mal das politisches Subkulturfestival für Skins, Punks, Ultras u.a. antifaschistische Gegenkulturen! Das Ultrash-Festival findet vom 30.6-2.7.2017 in Potsdam statt! Dieses Jahr spielen u.a. Kaos Urbano, Nucléo Terco, Neonschwarz, Retrograd, Ackee & Saltfish, Fontanelle, Defenders of the Universe u.a.
Nach den Konzerten werden wie jedes Jahr die legendären Aftershowpartys stattfinden! Und es wird wieder jede Menge Essens-, Polit- und Merchandisestände (Fire & Flames, Riot Bike Records, Grandioso, Opør Streetwear u.a.) geben!

Am Samstag den 1.7. findet im Karl Liebknecht Stadion ab 13.30 Uhr noch ein Freundschaftsspiel zwischen dem SV Babelsberg 03 und Altona 93 statt!

Da uns das Zusammenführen von linken Teilbereichskämpfen und Subkulturen weiterhin sehr am Herzen liegt, weisen wir Euch hiermit auch auf die antifaschistischen Proteste gegen den mittlerweile 6. Naziaufmarsch am Samstag den 1.7.2017 unter dem Motto „Merkel muss weg“ in Berlin-Mitte hin (Siehe: http://berlin-gegen-nazis.de/samstag-01-07-2017-sechster-rechtsextremer-merkel-muss-weg-aufmarsch-in-berlin-mitte-breite-gegenproteste-einschaetzung-der-mbr/)!

Auf unserem Ultrash-Festival wird es zudem verschiedene Infos zu den europaweiten antikapitalistischen Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg eine Woche später geben! Fahrt da alle hin und sorgt mit dafür, dass wir an diesem Wochenende ein starkes Zeichen gegen die bestehenden kapitalistischen Verhältnisse setzen!

Auch zum Ultrash No. 11 haben sich wieder bundesweit und international viele Gäste angekündigt! Wir werden auch dieses Mal wieder die Gelegenheit nutzen uns auszutauschen und weiter zu vernetzen, um weiterhin in unseren Gegenkulturen – ebenso wie gesamtgesellschaftlich – für eine alternative & solidarische Gesellschaftsform zu kämpfen! ///

Dieses Jahr gibt es zudem ein wunderbares Mobivideo (https://vimeo.com/221088651) zum Ultrash No.11 mit Material vom 10-jährigen Jubiläum aus dem Jahr 2016! Viel Spaß damit & 1000 Dank an die Macher*innen bzw. left report! /// Alle Infos zum Ultrash No.11 findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/653336951514917/?ti=cl

Festivalprogramm 2017

Freitag 30.6.2017: Spartacus/Indoor
– Kaos Urbano (AFA-Streetpunk-Kultband aus Madrid!)
– LA SEVERA MATACERA (Ska/Punk aus Kolumbien)
– Nitro Injekzia (Punk.Rock aus Berlin)
– DEFENDERS OF THE UNIVERSE (Punk, Rap, Hardcore, Off-Beat aus Schwäbisch Gmünd)

18.00 Uhr: Wir zeigen den neuen Film „Antifascists“ aus Schweden!:https://www.facebook.com/ theantifascists/

Einlass Konzert: 20.00 Uhr!

Aftershowparty im Spartacus mit den allseits bekannten Ronny+Mike – Alltimefavourites ohne Ende – Abriss pur! 🙂

Samstag 1.7.2017 Karli/Babelsberg: SV Babelsberg 03 vs. Altona 93

Es ist soweit! Das Freundschaftsspiel für das Ultrash-Wochenende steht fest! Dieses Mal geht es nicht gegen den FC Sankt Pauli sondern gegen den Hamburger Fußball-Club Altona 93! Wir freuen uns auf ein schickes Match am Samstag den 1.7.2017 im Karli in Babelsberg! Spielbeginn wird um 13.30 Uhr sein! Eintritt 5-6 Euro! Im Anschluss daran alle zum Ultrash-Open Air auf dem Freilandgelände mit Neonschwarz, Núcleo Terco, Ackee Saltfish, Retrograd Fontanelle & Docnest! /// https://www.facebook.com/ Altona93/11

Samstag 1.7.2017: Freiland/Open Air

– Neonschwarz (HipHop aus Hamburg):
– Núcleo Terco (AFA-Streetpunk/ Oi!-Legende aus Madrid/Spanien)https://www.facebook.com/ Nucleo.TercoVK/
– Ackee & Saltfish (Rudereggae & Rocksteady aus Bordeaux)
– Retro///grad (Streetpunk/Oi! aus Bordeaux)
– Fontanelle (Antifascist Oi! aus Leipzig): https:// thefontanelle.bandcamp.com/ releases
– Docnest (Zeckenrap aus St.Pauli/Hamburg)

Einlass Konzert: 16.00 Uhr!

Aftershowparty im Spartacus Potsdam mit dem legendären Team RamRod(Alltimes Favourites)
Haus2 : Nighter mit Rudy Willy & Monty Cantsin (Early Reggae, Rocksteady, Ska)

Ultrash-Fanzine!
Es ist vollbracht! Das Zine zum diesjährigen Ultrash Festival Nr. XI ist fertig. Im Heft sind 20 Texte. Darunter sind neun Interviews mit den Bands, die an den zwei Tagen spielen werden. Der inhaltliche Schwerpunkt ist das Engagement von Fußballfans für Geflüchtete. Zudem beschäftigt sich ein großer Block mit Frauen in der Kurve. Wir schauen aber auch über den Tellerrand. Nämlich einmal in Richtung Roller Derby. Hierzu haben die fantastischen Prussian Fat Cats einen lesenswerten Beitrag über ihren Sport geliefert. Und in Richtung Hamburg, wo nächste Woche G20 blockiert werden soll.

Neben fettem Lesestoff bietet das Heft eine Fülle von Bildern. Darunter sind Bandfotos, Bilder zu Aktionen und dem Engagement von Fußballfans sowie einige Sketches aus den Heften der Refugees‘ Library. Zum grandiosen Festival bekommt ihr also ein Zine voll mit interessanten Infos, klaren Statements, etwas Unterhaltung, Nachdenklichem und einer Link-Liste zum selber Nachlesen. Sichert euch die neueste Ausgabe des Ultrash Unfug am Besten schon am Freitag. Damit ihr die Pausen zwischen den Konzerten, die Halbzeitpause und den Nachhauseweg am Sonntag sinnvoll füllen könnt.

Wir freuen uns auf ein gelungenes & solidarisches DIY-Ultrash-Festival 2017!

Eure Ultrash-Crew

Infos zum Naziaufmarsch am 1.7.2017 in Berlin & zu den Protesten gegen den G20-Gipfel findet Ihr hier:
Samstag, 01.07.2017, Sechster rechtsextremer „Merkel muss weg“-Aufmarsch in Berlin-Mitte +++ Breite Gegenproteste +++ Einschätzung der MBR
Am 01. Juli 2017 ruft die rechtsextreme Initiative „Wir für Berlin & Wir für Deutschland“ zum sechsten Aufmarsch mit dem Motto „Merkel muss weg“ auf. Nachdem die letzten zwei Aufmärsche durch die Spandauer Vorstadt (Mitte) führten, hat die „Anwohnerinitiative für Zivilcourage – Gegen Rechts“ drei Kundgebungen im Viertel angemeldet, um den rechtsextremen Aufmarsch nicht erneut unwidersprochen durch das Wohngebiet laufen zu lassen. Auch das Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin und das Berliner Bündnis gegen Rechts haben Proteste angemeldet.

Weiterlesen: http://berlin-gegen-nazis.de/samstag-01-07-2017-sechster-rechtsextremer-merkel-muss-weg-aufmarsch-in-berlin-mitte-breite-gegenproteste-einschaetzung-der-mbr/

Berlin goes Hamburg!

Antikapitalistische Demo am 6.7.: https://g20tohell.blackblogs.org/international-anticapitalist-demonstration/de/
Aktion am Hafen 7.7.: https://shutdown-hamburg.org
Blockade-Aktion in der Innenstadt am 7.7.: http://www.blockg20.org
Internationale Demonstration 8.7.: http://g20-demo.de

Kontakt zur Ultrash-Crew: ultrash@freiland-potsdam.de
https://www.facebook.com/ULTRASH.fest
http://www.filmstadtinferno.de/
http://www.red-skins.de/

30.6.-2.7.2017 Freiland/Potsdam: Ultrash-Festival No.11

 

Auch im Jahr 2017 organisieren die Red & Anarchist Skinheads Berlin-Brandenburg, das Filmstadtinferno 99, Scortesi und engagierte Einzelpersonen zum mittlerweile elften Mal das politisches Subkulturfestival für Skins, Punks, Ultras u.a. antifaschistische Gegenkulturen! Das Ultrash-Festival findet vom 30.6-2.7.2017 in Potsdam statt! Dieses Jahr spielen u.a. Kaos Urbano, Nucléo Terco, Neonschwarz, Retrograd, Ackee & Saltfish, Fontanelle, Defenders of the Universe u.a.
Nach den Konzerten werden wie jedes Jahr die legendären Aftershowpartys stattfinden! Und es wird wieder jede Menge Essens-, Polit- und Merchandisestände (Fire & Flames, Riot Bike Records, Grandioso, Opør Streetwear u.a.) geben!

Am Samstag den 1.7. findet im Karl Liebknecht Stadion ab 13.30 Uhr noch ein Freundschaftsspiel zwischen dem SV Babelsberg 03 und Altona 93 statt!

Da uns das Zusammenführen von linken Teilbereichskämpfen und Subkulturen weiterhin sehr am Herzen liegt, weisen wir Euch hiermit auch auf die antifaschistischen Proteste gegen den mittlerweile 6. Naziaufmarsch am Samstag den 1.7.2017 unter dem Motto „Merkel muss weg“ in Berlin-Mitte hin (Siehe: http://berlin-gegen-nazis.de/samstag-01-07-2017-sechster-rechtsextremer-merkel-muss-weg-aufmarsch-in-berlin-mitte-breite-gegenproteste-einschaetzung-der-mbr/)!

Auf unserem Ultrash-Festival wird es zudem verschiedene Infos zu den europaweiten antikapitalistischen Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg eine Woche später geben! Fahrt da alle hin und sorgt mit dafür, dass wir an diesem Wochenende ein starkes Zeichen gegen die bestehenden kapitalistischen Verhältnisse setzen!

Auch zum Ultrash No. 11 haben sich wieder bundesweit und international viele Gäste angekündigt! Wir werden auch dieses Mal wieder die Gelegenheit nutzen uns auszutauschen und weiter zu vernetzen, um weiterhin in unseren Gegenkulturen – ebenso wie gesamtgesellschaftlich – für eine alternative & solidarische Gesellschaftsform zu kämpfen! ///

Dieses Jahr gibt es zudem ein wunderbares Mobivideo (https://vimeo.com/221088651) zum Ultrash No.11 mit Material vom 10-jährigen Jubiläum aus dem Jahr 2016! Viel Spaß damit & 1000 Dank an die Macher*innen bzw. left report! /// Alle Infos zum Ultrash No.11 findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/653336951514917/?ti=cl

Festivalprogramm 2017

Freitag 30.6.2017: Spartacus/Indoor
– Kaos Urbano (AFA-Streetpunk-Kultband aus Madrid!)
– LA SEVERA MATACERA (Ska/Punk aus Kolumbien)
– Nitro Injekzia (Punk.Rock aus Berlin)
– DEFENDERS OF THE UNIVERSE (Punk, Rap, Hardcore, Off-Beat aus Schwäbisch Gmünd)

18.00 Uhr: Wir zeigen den neuen Film „Antifascists“ aus Schweden!:https://www.facebook.com/ theantifascists/

Einlass Konzert: 20.00 Uhr!

Aftershowparty im Spartacus mit den allseits bekannten Ronny+Mike – Alltimefavourites ohne Ende – Abriss pur! 🙂

Samstag 1.7.2017 Karli/Babelsberg: SV Babelsberg 03 vs. Altona 93

Es ist soweit! Das Freundschaftsspiel für das Ultrash-Wochenende steht fest! Dieses Mal geht es nicht gegen den FC Sankt Pauli sondern gegen den Hamburger Fußball-Club Altona 93! Wir freuen uns auf ein schickes Match am Samstag den 1.7.2017 im Karli in Babelsberg! Spielbeginn wird um 13.30 Uhr sein! Eintritt 5-6 Euro! Im Anschluss daran alle zum Ultrash-Open Air auf dem Freilandgelände mit Neonschwarz, Núcleo Terco, Ackee Saltfish, Retrograd Fontanelle & Docnest! /// https://www.facebook.com/ Altona93/11

Samstag 1.7.2017: Freiland/Open Air

– Neonschwarz (HipHop aus Hamburg):
– Núcleo Terco (AFA-Streetpunk/ Oi!-Legende aus Madrid/Spanien)https://www.facebook.com/ Nucleo.TercoVK/
– Ackee & Saltfish (Rudereggae & Rocksteady aus Bordeaux)
– Retro///grad (Streetpunk/Oi! aus Bordeaux)
– Fontanelle (Antifascist Oi! aus Leipzig): https:// thefontanelle.bandcamp.com/ releases
– Docnest (Zeckenrap aus St.Pauli/Hamburg)

Einlass Konzert: 16.00 Uhr!

Aftershowparty im Spartacus Potsdam mit dem legendären Team RamRod(Alltimes Favourites)
Haus2 : Nighter mit Rudy Willy & Monty Cantsin (Early Reggae, Rocksteady, Ska)

Ultrash-Fanzine!
Es ist vollbracht! Das Zine zum diesjährigen Ultrash Festival Nr. XI ist fertig. Im Heft sind 20 Texte. Darunter sind neun Interviews mit den Bands, die an den zwei Tagen spielen werden. Der inhaltliche Schwerpunkt ist das Engagement von Fußballfans für Geflüchtete. Zudem beschäftigt sich ein großer Block mit Frauen in der Kurve. Wir schauen aber auch über den Tellerrand. Nämlich einmal in Richtung Roller Derby. Hierzu haben die fantastischen Prussian Fat Cats einen lesenswerten Beitrag über ihren Sport geliefert. Und in Richtung Hamburg, wo nächste Woche G20 blockiert werden soll.

Neben fettem Lesestoff bietet das Heft eine Fülle von Bildern. Darunter sind Bandfotos, Bilder zu Aktionen und dem Engagement von Fußballfans sowie einige Sketches aus den Heften der Refugees‘ Library. Zum grandiosen Festival bekommt ihr also ein Zine voll mit interessanten Infos, klaren Statements, etwas Unterhaltung, Nachdenklichem und einer Link-Liste zum selber Nachlesen. Sichert euch die neueste Ausgabe des Ultrash Unfug am Besten schon am Freitag. Damit ihr die Pausen zwischen den Konzerten, die Halbzeitpause und den Nachhauseweg am Sonntag sinnvoll füllen könnt.

Wir freuen uns auf ein gelungenes & solidarisches DIY-Ultrash-Festival 2017!

Eure Ultrash-Crew

Infos zum Naziaufmarsch am 1.7.2017 in Berlin & zu den Protesten gegen den G20-Gipfel findet Ihr hier:
Samstag, 01.07.2017, Sechster rechtsextremer „Merkel muss weg“-Aufmarsch in Berlin-Mitte +++ Breite Gegenproteste +++ Einschätzung der MBR
Am 01. Juli 2017 ruft die rechtsextreme Initiative „Wir für Berlin & Wir für Deutschland“ zum sechsten Aufmarsch mit dem Motto „Merkel muss weg“ auf. Nachdem die letzten zwei Aufmärsche durch die Spandauer Vorstadt (Mitte) führten, hat die „Anwohnerinitiative für Zivilcourage – Gegen Rechts“ drei Kundgebungen im Viertel angemeldet, um den rechtsextremen Aufmarsch nicht erneut unwidersprochen durch das Wohngebiet laufen zu lassen. Auch das Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin und das Berliner Bündnis gegen Rechts haben Proteste angemeldet.

Weiterlesen: http://berlin-gegen-nazis.de/samstag-01-07-2017-sechster-rechtsextremer-merkel-muss-weg-aufmarsch-in-berlin-mitte-breite-gegenproteste-einschaetzung-der-mbr/

Berlin goes Hamburg!

Antikapitalistische Demo am 6.7.: https://g20tohell.blackblogs.org/international-anticapitalist-demonstration/de/
Aktion am Hafen 7.7.: https://shutdown-hamburg.org
Blockade-Aktion in der Innenstadt am 7.7.: http://www.blockg20.org
Internationale Demonstration 8.7.: http://g20-demo.de

Kontakt zur Ultrash-Crew: ultrash@freiland-potsdam.de
https://www.facebook.com/ULTRASH.fest
http://www.filmstadtinferno.de/
http://www.red-skins.de/
FB-Event

12.5.2017 Café hausZwei freiLand/Potsdam: Schwule Fotzen!?

Sexismus, Homophobie und Selbstermächtigung im Fußball.

Organisiert von der ultrash Crew

Obwohl Gleichberechtigung heute kein Fremdwort mehr ist, viele Frauen und Queers ihren Platz im Stadion scheinbar gefunden haben, zeigt sich oft genug ein anderes Bild: Der Vortrag wird sich anhand verschiedener Beispiele mit der Problematik von Sexismus und Homophobie im Fußball- und Stadionkontext beschäftigen. Es wird den Fragen nachgegangen, in welcher Form Frauen an unterschiedlichsten Standpunkten mit Vorurteilen und Abwertungen begegnet wird, wie und warum aber auch gegnerischen Fans, Teams oder Schiris gerne sexistische und homophobe Sprüche an den Kopf geknallt werden. Was das alles mit gesellschaftlichen Bildern von Geschlecht zu tun hat und welche Möglichkeiten Fans bereits gefunden haben, um Beleidigungen, Abwertungen und einem unangenehmen Klima entgegenzuwirken, wird an diesem Abend herausgearbeitet.

Vortrag und Diskussion mit einer Vertreterin vom F_in Netzwerk

Beginn: 19.00 Uhr

7.7.2016: Ultrash Warm Up K19 Berlin

imageZum Ultrash Warm Up in der K19 spielen auf . . . .

MOLE/ Hardcore
https://www.facebook.com/mole-919163908145077/?fref=ts

Extinct/ Geballer
https://www.facebook.com/becomeEXTINCT/?fref=ts

Argos/ Post HC
https://www.facebook.com/argoskrach/?fref=ts

Nervöus/ Punk
https://www.facebook.com/nervous.berlin/?fref=ts
Es wird pünktlich um 19 Uhr die erste Band starten!

Facebook-Veranstaltung 

7.-10.7.2016: Ultrash-Festival No.10

imageDieses Jahr präsentieren Euch die Red & Anarchist Skinheads Berlin-Brandenburg, das Filmstadtinferno 99, Scortesi und engagierte Einzelpersonen zum mittlerweile zehnten Mal unser politisches Subkulturfestival für Skins, Punks,Ultras u.a. antifaschistische Gegenkulturen! Zu unserem zehnten Jubiläum werden jede Menge Bands für Euch aufspielen! Bisher stehen u.a. folgende Bands (Stand: 19.4.2016) fest: The Valkyrians, Les Trois Huit, Narcolaptic, Notgemeinschaft Peter Pan, Femme Krawall, Produzenten der Froide, Gloomster, Fahnenflucht, Nu Sports, Redska, Nervöus…

Es wird zwei Ultrash-Warmups geben: am 11.6. im Archiv/Potsdam mit den legendären Jesus Skins, den Higgins und Ausschreitung und am 7.7. in der K19/Berlin mit Nervöus, extinct!, Argos und Mole. Ausserdem wird am Freitagabend ein Freundschaftsspiel gegen den FC Sankt Pauli im Karli und ein antirassistischer Aktionstag stattfinden. Nach den Konzerten werden wie jedes Jahr die legendären Aftershowpartys stattfinden! Und es wird wieder jede Menge Essens, Polit- und Merchandisestände (Fire & Flames, Riot Bike Records, Grandioso, Opør Streetwear u.a.) geben!

Hier schon Mal das komplette Lineup 2016 in der bisherigen Form:

Samstag 11.6.2016 Archiv/Potsdam: Ultrash Warmup I

☆ Jesus Skins (Christlicher AFA-Oi!/Hamburg)
☆ Ausschreitung (AFA-Punk/HC aus Lauchhammer: www.facebook.com/thehigginspunkrock/)
☆ The Higgins (Streetpunk-Granate aus Aalen: www.facebook.com/thehigginspunkrock/)

Donnerstag 7.7.2016 K19/Berlin: Ultrash Warmup II

☆ Nervöus (Hardcore//Punk aus Berlin: https://www.facebook.com/nervous.berlin/)
☆ Argos (Emo/Screamo/Krach aus Berlin: http://argoskrach.bandcamp.com/)
☆ extinct! (Hardcore/Querfurt: http://becomeextinct.bandcamp.com/)
☆ Mole (Hardcore // Emoviolence // HC-Punk aus Berlin: https://www.facebook.com/mole-919163908145077/)

Freitag 8.7.2016 Karli/Babelsberg – Anpfiff 18.00 Uhr: Freundschaftsspiel zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem FC Sankt Pauli! Alle Infos und Karten hier: http://babelsberg03.de/blog/2016/06/17/testspiel-gegen-den-fc-st-pauli-im-karli/

Freitag 8.7.2016 Spartacus/Potsdam (Indoor): Ultrash No.10 – Day I
Einlass 20.00 Uhr – Beginn: 20.30 Uhr

☆ The Valkyrians (Ska/Rocksteady aus Helsinki/Finnland)
☆ Les Trois Huit (AFA-Oi! aus Frankreich)
☆ Notgemeinschaft Peter Pan (Politpunk aus Hamburg)
☆ Narcolaptic (HC/Skatepunk aus Hamburg)

01:30 – Ende | DJ: Ronny und Mike (Spartacus)
keine DJs im Haus2

Samstag 9.7.2016 Spartacus/Potsdam (Open Air): Ultrash No.10 – Day II Einlass: 15.00 Uhr – Beginn: 16.30 Uhr

15:30 | Lesung: Dt. deine Nazis mit Sören Kohluber im Atelier

☆ Nu Sports (SHARP- & SKA-Legende aus Stuttgart! King Kong!: www.facebook.com/nusports)
☆ Redska (Comat Ska-Punk aus Italien: www.facebook.com/redskaofficial)
☆ Produzenten der Froide (AFA-Oi! aus Stuttgart)
☆ Fahnenflucht (Deutschpunk)
☆ Gloomster (Hardcore aus Eisenach)
☆ Femme Krawall (Punk/Hardcore aus Berlin)

Aftershowparty:

00:00 – 06:00 | DJ: Team Ramrod (Spartacus – 2 Turntables)
00:00 – 04:00 | DJ: Monkey Buisness oder Matze (Haus2)

Allgemeine Infos: Tages- und Wochenendtickets bekommt Ihr bereits am Freitag im Karli am Ultrash-Stand in der Nordkurve während des Freundschaftsspiels! Ansonsten nur Abendkasse vor Ort! Eintrittspreise, Essen & Getränke sind wie immer beim Ultrash-Festival ultrabillig! 😉

Übrigens, der Eintritt für alle Refugees ist auf dem Ultrash-Festival frei!
The entry at the Ultrash-Festival is free for all refugees!
L’entrée est gratuit pour les refugées!
دخول مجاني للاجئين

Es gibt auf dem Festivalgelände zudem die Möglichkeit ein Zelt aufzuschlagen! Hier gilt: der frühe Vogel fängt den Wurm! Nicht schön aber selten – Ultrash Zelten. Ansonsten empfehlen wir Euch die Jugendherberge in Babelsberg: http://www.jugendherbergen-berlin-brandenburg.de/de-de/jugendherbergen/potsdam671/portraet

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Zeltmöglichkeiten bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter ultrash@freiland-potsdam.de

www.facebook.com/ULTRASH.fest
http://ultrash.blogsport.eu/

Zur FB-Veranstaltung geht es hier.

11.6.2016 ARCHIV/POTSDAM: ULTRASH-WARMUP MIT JESUS SKINS, AUSSCHREITUNG U.A.

imageAls Warmup zum 10.Ultrashfestival am 7./8./9.7.2016 auf dem Freiland-Gelände in Potsdam präsentieren wir Euch die legendären Jesus Skins (https://de-de.facebook.com/JesusSkinsOi/) aus Hamburg! Zusammen mit Ausschreitung (https://ausschreitung.bandcamp.com) aus Lauchhammer und einer weiteren Band wird das ein Highlight für alle Punks, Skins, Ultras und Antifas sowie allen die Spaß an Oi! & Punk haben! Kommt vorbei! Das wird der Knaller! Oi! & Amen! Nazis, Sexisten, Grauzone & alle anderen Arschlöcher sind wie immer nicht willkommen!

FB-Veranstaltung

7.-10.7.2016 Ultrash-Festival No.10

Ultrash-Header 2016Dieses Jahr präsentieren Euch die Red & Anarchist Skinheads Berlin-Brandenburg, das Filmstadtinferno 99, Scortesi und engagierte Einzelpersonen zum mittlerweile zehnten Mal unser politisches Subkulturfestival für Skins, Punks,Ultras u.a. antifaschistische Gegenkulturen! Zu unserem zehnten Jubiläum werden jede Menge Bands für Euch aufspielen! Bisher stehen folgende Bands (Stand: 19.4.2016) fest: The Valkyrians, Les Trois Huit, Narcolaptic, Notgemeinschaft Peter Pan, Femme Krawall, Produzenten der Froide, Gloomster, Fahnenflucht…

Es wird zwei Ultrash-Warmups geben: am 11.6. im Archiv/Potsdam mit den legendären Jesus Skins, Ausschreitung u.a. und am 7.7. in der K19/Berlin mit noch nicht feststehenden Bands (Bewerbungen sind herzlichst willkommen!). Ausserdem wird am Freitagabend ein Freundschaftsspiel gegen den FC Sankt Pauli im Karli und ein antirassistischer Aktionstag stattfinden. Nach den Konzerten werden wie jedes Jahr die legendären Aftershowpartys stattfinden! Und es wird wieder jede Menge Essens, Polit- und Merchandisestände (Fire & Flames, Riot Bike Records, Grandioso, Opør Streetwear u.a.) geben! Ein Ultrash-Unfug ist ebenfalls in Planung!

Hier schon Mal das komplette Lineup 2016 in der bisherigen Form:

Samstag 11.6.2016 Archiv/Potsdam: Ultrash Warmup I

☆ Jesus Skins (Christlicher AFA-Oi!/Hamburg)
☆ Ausschreitung (AFA-Punk/HC aus Lauchhammer: www.facebook.com/thehigginspunkrock/)
☆ The Higgins (Streetpunk-Granate aus Aalen: www.facebook.com/thehigginspunkrock/)

Donnerstag 7.7.2015 K19/Berlin: Ultrash Warmup

☆ Nervöus (Hardcore//Punk aus Berlin: https://www.facebook.com/nervous.berlin/)
☆ Argos (Emo/Screamo/Krach aus Berlin: http://argoskrach.bandcamp.com/)
☆ extinct! (Hardcore/Querfurt: http://becomeextinct.bandcamp.com/)
☆ Mole (Hardcore // Emoviolence // HC-Punk aus Berlin: https://www.facebook.com/mole-919163908145077/)

Freitag 8.7.2015 Spartacus/Potsdam (Indoor): Ultrash No.10 – Day I

☆ The Valkyrians (Ska/Rocksteady aus Helsinki/Finnland)
☆ Les Trois Huit (AFA-Oi! aus Frankreich)
☆ Notgemeinschaft Peter Pan (Politpunk aus Hamburg)
☆ Narcolaptic (HC/Skatepunk aus Hamburg)

Samstag 9.7.2015 Spartacus/Potsdam (Open Air): Ultrash No.10 – Day II

☆ Nu Sports (SHARP- & SKA-Legende aus Stuttgart! King Kong!: www.facebook.com/nusports)
☆ Redska (Comat Ska-Punk aus Italien: www.facebook.com/redskaofficial)
☆ Produzenten der Froide (AFA-Oi! aus Stuttgart)
☆ Fahnenflucht (Deutschpunk)
☆ Gloomster (Hardcore aus Eisenach)
☆ Femme Krawall (Punk/Hardcore aus Berlin)

www.facebook.com/ULTRASH.fest
http://ultrash.blogsport.eu/

SV Babelsberg 03 vs Hapoel Tel Aviv FC (Bericht)

imageNach den bisherigen Glanznummern gegen Associação Esportiva Evangélica (6:0) und Banik Most (8:0) kassierte der SV Babelsberg 03 im dritten internationalen Testspiel gegen Hapoel Tel Aviv gestern im heimischen Karl Liebknecht Stadion seine erste Niederlage. Vor 1.776 erkämpften die Nowaweser Regionalligisten aber immerhin ein respektables 1:2 gegen den israelischen Erstligisten.

Der Arbeiter_innenverein aus Israels pulsierender Metropole am Mittelmeer befindet sich gerade auf Tour durch die Bundesrepublik und wird neben dem Spiel in Babelsberg auch in Berlin-Köpenick beim 1. FC Union Berlin und in Leipzig bei der RB testen. In Israel ist nämlich in der Liga ha’Al auch gerade Sommerpause, die das Team aus dem Bloomfield-Stadion mit einem 1:0 gegen FC Ashdod eingeleitet hatte.

Weiter

Potsdam: Neuntes Ultrash-Festival im Freiland

imageMehrere hundert Menschen haben am vergangenen Wochenende das mittlerweile neunte Ultrash-Festival besucht. Es fand von Donnerstag, den 9. Juli 2015, bis Samstag, den 11. Juli 2015, an zwei Veranstaltungsorten in Berlin und Brandenburg statt und gilt auch überregional als bedeutendes kulturelles Event für alternative Fußballfans und antifaschistische Ultragruppen.

Besondere Höhepunkte bilden hierbei vor allem die Konzertveranstaltungen, bei denen auch internationale Musikgruppen auftreten. Am Samstagabend spielten so beispielsweise die Bands „Brigadir“ aus St. Petersburg und „The Movement“ aus Kopenhagen.

Weiter

Stellungnahme von WWF und MDB zu den erhobenen Vorwürfen

What we feel StatementDear all! On behalf of What We Feel and Moscow Death Brigade we are presenting our official reply to the article called “Die Bands What We Feel und Moscow Death Brigade als Beispiel eines zu kritisierenden ‘Antifaschismus’”, which accuses us and Russian militant Antifascist scene in general of being “fascist, homophobic, sexist” etc. While those accusations in general sound outright bizarre to us, we would like to answer these allegations in detail. Weiterlesen