+++Luckenwalde unvergessen – Solidarität mit den Klägern+++

Die unvergessenen Ereignisse von Luckenwalde sind mittlerweile fast zwei Jahre her.

Anzeigen und Verfahren gegen gewalttätige Beamte liefen bisher ins Leere und wurden mit fadenscheinigen Argumenten eingestellt. Trotz hieb und stichfester Beweise weigert sich die Staatsanwaltschaft, als auch die Generalstaatsanwaltschaft, Anklage gegen die Gewalttäter in Uniform zu erheben.
Es ist Ausdruck dafür, dass die Beamten durch jede Instanz geschützt werden. Wir als Fans hingegen, werden kriminalisiert und immer wieder durch prügelnde Cops verletzt und in unserer Freiheit eingeschränkt.

Mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) vom 09.11.2017 im Rücken, werden wir den Kampf nicht aufgeben! Wir werden, wenn nötig, durch alle Instanzen ziehen und euch mit euren eigenen Waffen schlagen! Jetzt erst Recht!

Um diesen Kampf weiterführen zu können, wird es vor dem Spiel gegen den BFC ab 11 Uhr Soli-Glühwein vorm Fanladen geben. Der Erlös kommt ausschließlich den Klägern zu Gute, sodass ihre Anwält*innen weiter am Ball bleiben können. #SaufenfürdieAnwältin
Also packt etwas mehr Kleingeld ein und seid rechtzeitig am Fanladen.

Stay tuned – wir sind noch lange nicht fertig!
Wir werden die Kläger und Opfer nicht alleine stehen lassen! Denn glaubt nicht, dass wir einknicken. Wir stehen solidarisch zusammen – gegen euch und eure Willkür!

Achtet auf weitere Ankündigungen und Aktionen in den nächsten Wochen…
Luckenwalde – unvergessen!
Solidarität mit den Klägern & Opfern!

Gemeinsam gegen Polizeigewalt! Forza 03!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.